Operatives Spektrum

Unser operatives Spektrum umfasst sämtliche Eingriffe der allgemeinen Gynäkologie, wie Ausschabung, Gebärmutter- und Bauchspiegelung, Entfernung der Gebärmutter durch die Scheide oder durch Bauchschnitt, Eingriffe zur Behebung der Blasenschwäche (Harninkontinenz) sowie Eingriffe an der Brust.

Wann immer es möglich und sinnvoll ist, werden organerhaltende Eingriffe vorgenommen, z.B. Resektion von Myomen statt Entfernung der Gebärmutter, Ausschälung von Eierstockzysten statt Entfernung des Eierstocks. Viele Operationen werden mittels minimalinvasiver Maßnahmen vorgenommen. Hierdurch wird eine schnellere Erholung und Wiedereingliederung im Alltag ermöglicht. Unsere gesamte operative Tätigkeit unterliegt einer Qualitätskontrolle, die durch eine regelmäßige Evaluation der hausinternen operativen Statistik sämtlicher gynäkologischer Eingriffe gewährleistet wird.

Die operative Therapie von Patientinnen mit bösartigen gynäkologischen Tumoren und Tumoren der Brust geschieht in Anlehnung an die vom Tumorzentrum München veröffentlichten Empfehlungen. Der Kontakt zum Tumorzentrum München ist eng, da mehrere unserer Fachärzte Mitglieder in Projektgruppen sind. Einer unserer Fachärzte ist stellvertretender Leiter der Projektgruppe Uterusmalignome des Tumorzentrums.